Mac OSX: Platz schaffen…

Ich kam heute in die Situation, dass meine Festplatte, auf der das OS liegt, zu voll war. Nach kurzem googlen bin ich dann auf eine Software gestoßen, die die Binaries, also die ausführbaren Dateien, von nicht benötigten Architekturen (PPC wird seit Lion nicht mehr unterstützt) entfernt: Monolingual. Das Open-Source Programm ist dabei selbsterklärend: Öffnen, aussuchen, was gelöscht werden soll, Entfernen klicken:

Das löschen der PowerPC-Architektur Binaries allein hat bei mir schon 828MB freigeschaufelt. Die überflüssigen Sprachen haben nochmals 912MB freigegeben. Nicht schlecht! Dafür, dass man die sowieso nie nutzen würde…

Kennt ihr noch weitere Tricks zum Entschlacken des OSs?

Friedemann

Friedemann ist Masterstudent im letzten Semester an der FH Kiel, Embedded Devices Enthusiast und Fullstack Webentwickler. Schlechter Blogger: schreibt viel zu selten.

Share

1 Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.