… weil Bananen keine Äpfel sind!

Unix, Linux, MacOS: Rekursiv Ordner suchen & löschen

Juni 14th, 2013 Friedemann

Gerade mal wieder gesucht und nun gefunden. Ich wollte rekursiv alle „.svn“-Ordner aus einem Verzeichnis löschen.

Hier ist der passende Befehl dazu:

1
rm -rf `find . -type d -name .svn`

Erklärung:

1
find . -type d -name .svn

Findet alle Order (

1
-type d

), die den Namen

1
.svn

haben.

1
rm -rf

löscht bekannterweise Ordner.

MacOSX: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Juni 14th, 2013 Friedemann

Wenn man beispielsweise mal wieder die .htaccess-Datei unter MacOSX editieren möchte, hilft die folgende Codezeile im Terminal, um die versteckten Dateien und Ordner im Finder anzeigen zu lassen:

1
defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE;killall Finder

Sollen die Dateien wieder ausgeblendet werden, so hilft der folgende Schnipsel

1
defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE;killall Finder

Quelle: http://wtal.biz/443/mac-os-x-10-7-lion-versteckte-dateien-anzeigen/

Mac OSX: Tonaus- und eingabe zwischen verschiedenen Geräten wechseln

Juni 7th, 2013 MrMartiniMo

Hi zusammen,

der liebe Friedemann hat mich gebeten, mal etwas in seinen Blog zu schreiben. Nachdem ich die Faulheit überwunden habe, möchte ich euch nun an der Lösung eines Problems teilhaben lassen, welches mich bis vor Kurzem noch geplagt hat. Read the rest of this entry »

OSX: DNS-Cache löschen / leeren

Juni 7th, 2013 Friedemann

Mal ein kurzer Beitrag von mir: Gestern war ich mal wieder auf der Suche, wie ich den DNS-Cache meines MacBooks leeren kann. Hier nun die Früchte meiner Recherche: Read the rest of this entry »

Was ist eigentlich… Agile Scrum?

Oktober 15th, 2012 Friedemann

Hierzu sei Euch das folgende Video nahegelegt. Es beschreibt das ganz gut. Wenn ihr gerade mal 10 Minuten Zeit habt – tut es euch an :)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XU0llRltyFM[/youtube]

Mac OSX: Internet Explorer 6,7,8,9 NEU & 10! mit Windows als Virtualbox-Image

Oktober 13th, 2012 Friedemann

IE der Hölle

Moin,

ich habe letztens nach einer Möglichkeit gesucht, bequem Websites zu debuggen, ohne jedes Mal Windows via Bootcamp hochfahren zu müssen. Auch finde ich die Möglichkeit, die Websites via IETester zu testen nicht wirklich komfortabel. Es ist langsam und verbuggt. Ich suchte nach einer Möglichkeit, den IE – möglichst nativ, möglichst alle Versionen parallel– auf dem Mac auszuführen. Eine größenwahnsinnige Idee…

Read the rest of this entry »

Mac OSX: Kalenderwochen anzeigen lassen

Oktober 7th, 2012 Friedemann

Ich habe mich gerade wiederholt beim Googlen nach der aktuellen Kalenderwoche ertappt. Dabei bietet Mac OSX sogar eine eingebaute Lösung an:

Read the rest of this entry »

Mac OSX: Platz schaffen…

Juli 31st, 2012 Friedemann

Ich kam heute in die Situation, dass meine Festplatte, auf der das OS liegt, zu voll war. Nach kurzem googlen bin ich dann auf eine Software gestoßen, die die Binaries, also die ausführbaren Dateien, von nicht benötigten Architekturen (PPC wird seit Lion nicht mehr unterstützt) entfernt: Monolingual. Das Open-Source Programm ist dabei selbsterklärend: Öffnen, aussuchen, was gelöscht werden soll, Entfernen klicken:

Read the rest of this entry »

Temporäre Tabellen mit MySQL oder: Differenz zwischen zwei Zeilen

Juli 30th, 2012 Friedemann

Für ein kleines Projekt (bald davon mehr) habe ich nach einem Weg gesucht, die Differenz (oder auch „Delta“) innerhalb einer Tabelle zwischen zwei aufeinanderfolgenden Zeilen zu bilden. Da das Ganze natürlich auch mit PHP funktionieren soll, musste ich ein bisschen herum probieren, bis ich auf die folgende Lösung gestoßen bin: Temporäre Tabellen. Temporäre Tabellen werden wie „normale“ MySQL-Tabellen behandelt, existieren allerdings nur so lange im Speicher, wie der Client – also in diesem Fall das PHP-Script – mit dem Server verbunden ist. Eine tolle Sache! Das Anlegen der temporären Tabelle war für diesen speziellen Zweck mit der folgenden Syntax zu bewerkstelligen:

1
2
3
4
5
CREATE temporary TABLE IF NOT EXISTS `tmptbl`
SELECT `id` + 1 AS prev,
`e-total`
FROM `tab1`
ORDER BY `id`;

!!Hierbei ist in der Tabelle `tab1` die `id` der Schlüssel und Auto-Increment-Wert. Ich kann bei meinem Script davon ausgehen, dass die IDs fortlaufend sind und nicht gelöscht werden würden!!
Die Differenz konnte nun mit dem folgenden Query gebildet werden:

1
2
3
4
5
6
SELECT DISTINCT `id`,
( tab1.`e-total` - tmptbl.`e-total` ) AS delta,
FROM `tab1`
INNER JOIN `tmptbl`
ON ( tab1.`id` = tmptbl.`prev` )
ORDER BY tab1.`id`;

Bei mir funktioniert diese Abfrage wunderbar.

p.s.: Gelöscht werden kann die temporäre Tabelle übrigens – wie sollte es auch anders sein – ganz einfach:

1
drop temporary table if exists `tmptbl`

Mit PHP Tage, Wochen, Monate, Jahre, … auf ein gegebenes Datum addieren

Juni 25th, 2012 Friedemann

Ich bin letztens über einen Codeschnipsel gestolpert, der mir bei einer aktuellen Entwicklung sehr hilfreich war. Es handelt sich hierbei um die Möglichkeit, Auf ein gegebenes Datum Tage, Wochen, Monate zu addieren:

$date = date("Y-m-d");// Aktuelles Datum

$date = strtotime(date("Y-m-d", strtotime($date)) . " +1 day");
$date = strtotime(date("Y-m-d", strtotime($date)) . " +1 week");
$date = strtotime(date("Y-m-d", strtotime($date)) . " +2 week");
$date = strtotime(date("Y-m-d", strtotime($date)) . " +1 month");
$date = strtotime(date("Y-m-d", strtotime($date)) . " +30 days");

Vielleicht hilft es ja mal jemanden :)